Neumarkter auf Landesliste der bayrischen LINKEN gewählt

Neumarkter auf Landesliste der bayrischen LINKEN gewählt

Beitrag vom 31. März 2021


Am Samstag hat DIE LINKE. Bayern in den Mainfrankensälen in Veitshöchheim bei Würzburg ihre Landesliste aufgestellt. Aus Neumarkt i. d. OPf. ist der 25-jährige Jason Seger auf Platz 24 gewählt worden. Gemeinsam mit den anderen Kandidatinnen und Kandidaten auf der 26-köpfigen von Nicole Gohlke und Klaus Ernst (beide MdB) angeführten Liste wird Seger in den Bundestagswahlkampf ziehen.

Jason Seger dazu: „Ich freue mich über das in mich gesetzte Vertrauen! Mit unserer starken Landesliste werden wir jetzt für eine starke LINKE im deutschen Bundestag kämpfen. Ichmöchte mit meiner Kandidatur auf der bayerischen Landesliste den Bürger*innen dieses Landes eine junge, unverbrauchte Stimme geben, welche die momentanen Probleme der jungen Generation anspricht und auch Lösungen für diese Probleme finden möchte. In der momentanen Pandemie-Situation sind nicht nur Senior*innen, Eltern und Arbeitnehmer*innen der Urgewalt ausgeliefert, sondern auch Schüler*innen und vor allem Student*innen, welche für die momentane Regierung augenscheinlich eine nichtexistente oder nicht für eigenen Wahlausgang relevante Gruppierung darstellt. Hier möchte ich ebenfalls ansetzen und meinen Kommiliton*innen meine Stimme geben, damit Ihre Situationen auch gehört werden. Aufgrund meines Hintergrundes im Bereich Informatik möchte ich die digitale Transformation in Deutschland vorantreiben, ohne dabei die Menschen zu vergessen, welche von der anstehenden Revolution unmittelbar betroffen sind. Die technische Revolution, welche auch an Deutschland nicht vorbeikommt, soll hierbei weder stigmatisiert noch als Lösung für alle Probleme des Landes gesehen werden. Der Zweck dieser Revolution soll es eine freiheitliche Gesellschaft, digitale und vor allem emanzipatorische Demokratie zu ermöglichen und soziale Gerechtigkeit zu unterstützen, anstatt zu untergraben. Die Devise lautet hierbei – Digitalisierung ja, aber nachhaltig und sozial.“

Somit zieht DIE LINKE in Neumarkt neben dem Direktkandidaten Markus Sendelbeck im Wahlkreis 232 noch mit einem weiteren Vertreter in den Wahlkampf.

Nächster Termin:

Alle Termine

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. Hier kannst Du sofort und online Deinen Eintritt in die Partei DIE LINKE erklären.

Mitglied werden

Themen

Von A wie Abrüstung bis Z wie Zuzahlungen. Was ist das Problem? Was ist unsere Kritik? Was sind unsere Vorschläge? Das lesen Sie in kurzen Texten zu wichtigen Themen unserer Arbeit.

Weiterlesen