Sofortiger Planungsstopp des Ausbaues der B299!

Sofortiger Planungsstopp des Ausbaues der B299!

Beitrag vom 01. Dezember 2020


 

Die Neumarkter LINKE unterstützt die Forderungen der Bürgerinitiativen und beteiligt sich am neugegründeten Aktionsbündnis B299.

Stadtrat und Kreissprecher Philipp Schmidt hierzu: „Wir freuen uns, dass sich ein parteiübergreifender Widerstand gegen den Ausbau der B299 gebildet hat. Als Partei haben wir uns bereits seit Juli gegen diesen Ausbau gestemmt, da dieser weder ökologisch, noch anwohnerfreundlich noch in der derzeitigen Form notwendig ist“. Besonders positiv findet er die Alternativplanungen der Bürgerinitiativen. So seien diese nicht nur zeitgemäß, sondern auch zukunftsorientiert.

DIE LINKE unterstützt die Kritikpunkte der Bürgerinitiativen. So spreche der 3-spurige-Ausbau gegen jegliche Faktenlage, da die B299 an diesen Stellen nicht ausgelastet sei. Auch das Argument, eines Zweitgewinnes stehe in keinerlei Verhältnis zu der Ressourchenverschwendung. Weiterhin stößt auch die Geschwindigkeitserhöhung auf 100 km/h bei der Partei auf Unverständnis. So würde nicht nur die Unfallgefahr steigen, sondern auch die Lärmbelästigung für die Anwohner zunehmen. Schmidt erläutert weiterhin: „Es wäre ein Skandal, wenn Neumarkt als nachhaltige Stadt an diesem Bauvorhaben mit starken Eingriffen in Natur und Ressourchen festhalten würde“. Die Entwicklung und das wachsende ökologische Bewusstsein der Gesellschaft zeige, dass der Trend dahingeht, den Individualverkehr abzubauen statt auszubauen. So soll sich die Stadt laut Schmidt lieber für den Ausbau und die Attraktivität des ÖPNV ensetzen anstatt an solchen absurden Bauvorhaben festzuhalten.

Die Partei kritisiert insbesondere die Hinhaltetaktik von Oberbürgermeister Thumann und der Stadt Neumarkt. Geplante Veranstaltungen seien ständig verschoben worden und aufgrund der Corona-Pandemie letztendlich abgesagt worden. Aus einer Anfrage der Linken im Neumarkter Stadtrat ging hervor, dass es keinerlei Planungen eines Nachholtermins gibt. Auch der Anregung des LINKEN Stadtrates, diese Veranstaltung coronagerecht online abzuhalten wurde von OB Thumann eine Absage erteilt. #dielinke #neumarkt #planungsstopp #b299 #genugdavonb299

Nächster Termin:

Alle Termine

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. Hier kannst Du sofort und online Deinen Eintritt in die Partei DIE LINKE erklären.

Mitglied werden

Themen

Von A wie Abrüstung bis Z wie Zuzahlungen. Was ist das Problem? Was ist unsere Kritik? Was sind unsere Vorschläge? Das lesen Sie in kurzen Texten zu wichtigen Themen unserer Arbeit.

Weiterlesen