Ja zur Energiewende in Bürger*innenhand, nein zur P53!

Ja zur Energiewende in Bürger*innenhand, nein zur P53!

Beitrag vom 06. Februar 2020


Der überdimensionert geplante Netzausbau schadet der Umwelt und gefährdet unsere Gesundheit. Er ist technisch nicht notwendig und verursacht enorme Kosten von ca. 85 Milliarden Euro. Diese müssen wir Bürger*innen über steigende Netzentgelte bezahlen. Dem stehen wir als Die Linke. definitiv entgegen. Eine nachhaltige und dezentrale Energie- und Stromversorgung muss, auch aus sicherheitspolitischer Sicht, Kernstück der zukünftigen Politik sein.


Für DIE LINKE im Landkreis Neumarkt bedeutet das konkret:

  • Keine Stromübertragungsnetze für einen europaweiten Handel mit Atom- und Kohlestrom
  • Beschleunigter Ausbau und unbürokratische Förderung der erneuerbaren Energie für regionale dezentrale Bürgerenergie aus Wind, Sonne und Biogas
  • Die Verknüpfung der regionalen Strom-, Gas- und Wärmenetze zur Reduzierung des Ausbaubedarfes
  • Die Rückführung der Energie- und Stromversorgung in die Verantwortung der Städte / Gemeinden und Landkreise entsprechend Art. 83 der Bayerischen Verfassung als Teil der öffentlichen Daseinsversorgung.

Nächster Termin:

Alle Termine

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. Hier kannst Du sofort und online Deinen Eintritt in die Partei DIE LINKE erklären.

Mitglied werden

Themen

Von A wie Abrüstung bis Z wie Zuzahlungen. Was ist das Problem? Was ist unsere Kritik? Was sind unsere Vorschläge? Das lesen Sie in kurzen Texten zu wichtigen Themen unserer Arbeit.

Weiterlesen