Kommunalwahl 2020

Sozial, ökologisch, demokratisch und friedlich!

Wir, Die Linke. KV Neumarkt, treten mit vielen verbündeten Personen an um dem Landkreis, der Stadt Neumarkt und der Gemeinde Pyrbaum sozialer und besser zu machen. Wir wollen Kommunen, in dem jeder Mensch, frei, selbstbestimmt und in Würde leben kann.
Kommunen, in dem alle Menschen von jung bis alt Teil einer solidarischen Gemeinschaft sind.
Kommunen, in dem die Interessen der Menschen und der Umwelt vor denen der Wirtschaft liegen.

Hier treten wir an:

 

Aktuelles zur Wahl:


Kulturstadt Neumarkt beleben

Kulturelle Vielfalt und die Künste in allen ihren Ausdrucksformen sind unverzichtbar für eine lebendige Demokratie. Günstige Rahmenbedingungen und Freiräume für ihre Entwicklung zu schaffen ist deshalb für uns als Linke wesentlicher Bestandteil unseres Ringens um eine demokratische und sozial gerechte Gesellschaft.

Weiterlesen

Für eine lebenswerte Gemeinde Pyrbaum!

Zur diesjährigen Kommunalwahl treten wir nicht nur endlich in Neumarkt und zur Kreistagswahl an, sondern auch in der Gemeinde Pyrbaum. Damit bieten wir euch auch dort eine echte soziale Alternative.

Weiterlesen

Ökologische Verkehrswende statt Verkehrschaos

Die aktuelle Verkehrspolitik ist hauptsächlich auf Autos ausgelegt. Ständig werden neue Parkplätze und Tiefgaragen geschaffen, damit Grünflächen zubetoniert und Radfahrer*innen der Platz genommen. Für eine Stadt, die sich selbst "nachhaltig" nennt ist das eine überaus fragwürdige Praxis und bedarf dringend einer neuen Vision. Statt mehr Autos will DIE LINKE mehr Räder.
DIE LINKE hat deshalb ein gesamtheitliches und neues Verkehrskonzept mit diversen Lösungen und Erweiterungen geschaffen, um nicht nur der Nachhaltigkeitsstrategie der Stadt Rechnung zu tragen, sondern auch den allgemeinen ökologischen Fußabdruck zu reduzieren.

Weiterlesen

Gute Pflege von jung bis alt

Für Die Linke. stehen die Interessen der Menschen und nicht die Interessen der Wirtschaft an oberster Stelle. Alle Menschen ob jung oder alt sind ein wichtiger Bestandteil unserer Stadt, daher sind kostenfreie KiTas und Kindergärten, menschliche Pflegeheime und eine gute Gesundheitsversorgung die Grundvoraussetzung des sozialen Friedens in Neumarkt.

Weiterlesen

Ja zur Energiewende in Bürger*innenhand, nein zur P53!

Der überdimensionert geplante Netzausbau schadet der Umwelt und gefährdet unsere Gesundheit. Er ist technisch nicht notwendig und verursacht enorme Kosten von ca. 85 Milliarden Euro. Diese müssen wir Bürger*innen über steigende Netzentgelte bezahlen. Dem stehen wir als Die Linke. definitiv entgegen. Eine nachhaltige und dezentrale Energie- und Stromversorgung muss, auch aus sicherheitspolitischer Sicht, Kernstück der zukünftigen Politik sein.

Weiterlesen

Wirtschaftlich stark – sozial schwach!

Knapp 166 Millionen Euro beträgt Neumarkts Haushalt 2020. Viel Geld, mit dem sich viel anfangen ließe. Noch erhält die Stadt hohe Einnahmen aus der Gewerbesteuer, die Frage ist nur wie lange. Umso wichtiger ist es nachhaltige und zukunftsorientierte Entscheidungen jetzt zu treffen. Nur diese treffen können langfristig den sozialen Frieden und die Teilhabe auch in schwierigen Zeiten erhalten und ausbauen. Dabei geht es vor allem um Generationengerechtigkeit, ein revolutionäres, themenübergreifendes Konzept, das bei Entscheidungen stets das Wohlergehen der kommenden Generationen mitgedacht wird.

Weiterlesen

Vom Bücherschränkchen zum Schrank

2018 wurde für Neumarkt, nach dem Vorbild von Postbauer-Heng, eine Bücherzelle als Gemeinschaftsprojekt angekündigt. Es ist eines von sehr wenigen, dass öffentliche Aufmerksamkeit erfährt.
Mitte 2019 kommt sie dann endlich. Naja, so halb. Aus Zelle wurde Schrank, wurde Bücherregal. Und dieses ist leider nicht einmal wasserdicht.
Aber es wird dennoch sehr gut angenommen. Meist überfüllt und ein wenig durcheinander tauschen sich die Neumarkter*innen Bücher aus.

Weiterlesen

Zukunftsortierte und mutige Entscheidungen treffen

Neumarkt steckt fest!
Bewahren und behüten ist in allen Punkten zum Leitziel der Stadt und des Landkreises geworden. Beide verlieren sich in Kirchturmdenken, Intransparenz und einem Flickenteppich an unökologischen Einzel- und Prestigeprojekten. Deshalb brauchen wir dringend ein gesamtheitliches Entwicklungskonzept, das die aktuellen Technologien und Möglichkeiten voll nutzt und Stadt wie Land auf eine nachhaltige, soziale und ökologische Zukunft vorbereitet.

Weiterlesen

Kommunalwahlkampf beginnt mit Materialschlacht

Sehr überrascht musste wir gestern feststellen, dass der Kommualwahlkampf mit einer heftigen Materialschlacht gestartet wurde. CSU, FDP und Freie Wähler haben mit einer unglaublichen Anzahl an Plakaten das Stadtbild von Neumarkt für sich vereinnahmt. Auch in der Altstadt, in der angeblich Photovoltaikanlage das Antlitz "verschandeln", sind dutzende Plakate hintereinander angebracht und damit scheinbar vollkommen in Ordnung für die Gestaltungswächter*innen unserer Stadt.

Weiterlesen

BEZAHLBARE MIETE STATT FETTER RENDITE!

Anfang Dezember wurden im Stadtrat die Pläne eines privaten Investors für den Bau von mind. 150 neue Wohnungen auf dem ehemaligen Burgis-Gelände vorgestellt. Die Entstehung von neuen Wohnungen klingen erst einmal gut, leider bleiben aber wichtige Aspekte auf der Strecke.

Weiterlesen

Drei Listen zur Kommunalwahl

Am 15.12.2019 wählte DIE LINKE. Neumarkt die Listen für die Kommunalwahlen im Sportheim des FC Holzheim. Die Partei wird für den Kreistag Neumarkt, den Stadtrat Neumarkt und den Gemeinderat kandidieren. DIE LINKE wolle die „soziale, ökologische, demokratische und friedliche Kraft“ in den Parlamenten werden.

Weiterlesen

Nächster Termin:

Alle Termine

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. Hier kannst Du sofort und online Deinen Eintritt in die Partei DIE LINKE erklären.

Mitglied werden

Themen

Von A wie Abrüstung bis Z wie Zuzahlungen. Was ist das Problem? Was ist unsere Kritik? Was sind unsere Vorschläge? Das lesen Sie in kurzen Texten zu wichtigen Themen unserer Arbeit.

Weiterlesen